Ruanda

Auch in Ruanda: Widerstand gegen Zeitarbeit

Überall auf der Welt gibt es Widerstand gegen die Degradierung des Menschen zum Kostenfaktor – so jetzt von über 700 Straßenbauarbeitern in Ruanda. Sie hatten im Distrikt Gazibo eine Straße gebaut und sollten zwei Tage nach dem Ende der Arbeiten ihren Lohn ausbezahlt bekommen – nachdem sie stattdessen zwei Wochen gewartet hatten, ohne dass sie irgendetwas auch nur zu hören bekommen hätten, wurden sie aktiv. Der Bericht Rwanda: Over 700 Gatsibo Road Workers Demand Payment von Jean Mugabo am 31. Dezember 2014 bei The New Times (hier dokumentiert bei AllAfrica) externer Link informiert über eine Protestkundgebung