GurgaonWorkers News – Workers News from the Special Exploitation Zone

Hintergrund

Gurgaon Workers NewsBerichte von ArbeiterInnen und ihrer Kämpfe in der miserablen Boom-Stadt Gurgaon, im Süden Delhis – Entstehungsort der größten Sonderexportzone Indiens

Einen neuen Newsletter gibt es aus Indien, speziell aus der Region Gurgaon im indischen Bundesstaat Haryana. Für den aktuellen und alle weiteren Newsletter sollen im Groben und Ganzen 4 Kategorien abgedeckt werden: 1) Proletarian Experiences -Daily life stories and reports from a workers´ perspective; 2) Collective Action – Reports on proletarian struggles in the area; 3) According to Plan – General information on the development of the region, certain company policies und 4) About the Project – Up-Dates on Gurgaon Workers News. Der Newsletter erscheint in Englisch und wenn man sich auf der Startseite rechts oben, unter der Rubrik “List of Companies situated in Gurgaon” mal die Firmen anschaut, die in der Region aktiv sind, wird man schnell erkennen, dass den KollegInnen der Stoff für ihren Newsletter nicht so schnell ausgehen wird.

Über die Zusammenhänge zwischen der allgemein verbreiteten Gewalt gegen Frauen und der Struktur des Produktionsprozesses, das ist eines der Schwerpunktthemen in der neuen Ausgabe der Gurgaon Workers News Nr 63 externer Link vom 03. Juni 2014 in unter noch vielem anderen auch über den Alltag in 8 Fabriken des Industriebezirks berichtet wird

Themen der neuesten Ausgabe vom März 2014 u.a.: “India: Crisis and Political Attack on the Wage Pressure from Below”; “Faridabad, Delhi, Gurgaon: Short Workers’ Reports”; “Suggested Readings: A Few Texts for the International Revolutionary Debate”…” Zur Ausgabe Nr. 62 externer Link

Ausgabe 61 der Gurgaon Workers News vom Januar 2014 Die Ausgabe 61 der Gurgaon Workers News externer Link vom Januar 2014 enthält neben vielen anderen auch Beiträge zu neueren Entwicklungen in Arbeitskämpfen in Indien, unter anderem auch mit Überlegungen, wie etwa die anderthalbjährige Auseinandersetzung bei Maruti Suzuki andere Belegschaften beeinflusst haben, verbunden mit einer kritischen Würdigung dieser Auseinandersetzung

Gurgaon Workers News Nummer 60Die Klassenkämpfe der siebziger Jahre, speziell im Bundesstaat Bihar, seien für die heutige Debatte um kämpfen in der Krise von großer Bedeutung unterstreichen die AutorInnen und widmen die Gurgaon Workers News Nummer 60 externer Link , Ausgabe November 2013 der Analyse jener historischen Erfahrung

Gurgaon Workers News Ausgabe 59 vom Oktober 2013: Fight the Power – Power Plant Construction WorkersÜber ihre Kämpfe, nicht zuletzt um das Recht auf eigenständige gewerkschaftliche Organisation, hat auch LabourNet Germany verschiedentlich berichtet. Jetzt sprechen 12 indische Automobilarbeiter über ihren Alltag in den diversen Fabriken und Unternehmen im Gurgaon-Komplex – nur eines der lesenswerten Themen in den Gurgaon Workers News Ausgabe 59 externer Link vom Oktober 2013

Darin u.a.: “The system is increasingly fragile” – Conversation with Faridabad Majdoor Samachar (Faridabad Workers News) – In early 2013 some comrades belonging to the anti-capitalist left in Germany visited comrades in India. Their conversation was published in German language (Fleig, Kumar, Weber (Hg.): “Speak Up! Sozialer Aufbruch und Widerstand in Indien”; Assoziation A). Below you can find notes of a conversation with friends of Faridabad Majdoor Samachar. Zur aktuellen Ausgabe vom 20. Juli 2013 externer Link (weiterlesen »)

Eine ganze Reihe von Berichten von der Basis über den Februargeneralstreik – das ist einer der Themenkomplexe in den “Gurgaon Workers News 57externer Link Ausgabe Mai-Juni 2013

Kurze Berichte aus 17 verschiedenen Autofirmen enthalten die “Gurgaon Workers News Nr 56externer Link für März/April 2013. In diese Bestandsaufnahme der aktuellen Alltagsprobleme der Branche wird eine kritische Analyse der Auseinandersetzung bei Maruti/Suzuki “eingepast”

Die Nummer 55 der “Gurgaon Workers Newsexterner Link vom 16. Februar 2013 befasst sich mit der Urbanisierung der Region: Landnahme, Slumvertreibungen, Korruption, private “Entwicklungsgesellschaften” – was alles dazu gehört ist breit angelegt – die Widerstände vielfältig…

In der aktuellen Ausgabe: „Workers’ History and Struggle against Re-Structuring at Kelvinator Fridge Factory in Faridabad (India) from the 1980s to 2000” Zur Ausgabe der GurgaonWorkersNews externer Link

…ist der Beitrag “A worker’s Life” externer Link in der Ausgabe 53/2012 der Gurgaon Workers News – das, und vieles andere sind Themen dieser neuen Ausgabe.

Quelle:  GurgaonWorkersNews no.51 externer Link

Towards a Workers’ Organisation (Part Two) / Material on Struggle at Maruti Suzuki –