Kölns Stimmen Stadt-Anzeiger und EXPRESS sollen verkauft werden – ver.di bittet um Unterstützung

Kölns Stimmen Stadt-Anzeiger und EXPRESS sollen verkauft werden - ver.di bittet um UnterstützungDie Familien DuMont und Schütte wollen fünf Jahre nach dem Tod von Alfred Neven DuMont dessen Lebenswerk, den Kölner Stadt-Anzeiger und den EXPRESS, verkaufen. Kaufinteressenten sind u.a. die Medienkonzerne Funke aus Essen und Madsack aus Hannover. Die haben aber keinen Bezug zur Geschichte, Kultur und den Menschen in Köln und im Rheinland. Köln und das Rheinland brauchen Zeitungen, die mit Herzblut in Köln und dem Rheinland verwurzelt sind und wissen, wie die Menschen hier ticken. Wir fordern die Bürgerinnen und Bürger von Köln und dem Rheinland auf sich jetzt einzumischen.” Meldung vom 28.6.2019 von und bei ver.di Bezirk Köln-Bonn-Leverkusen externer Link und beim Twitter-Account der ver.di Köln externer Link – die KollegInnen planen weitere Aktionen, bitten aber jetzt schon um Verbreitung und Unterstützung