Yorck-Kino-Gruppe: Geschäftsleitung verweigert Aufnahme von Tarifverhandlungen

Am morgigen Freitag wird in Berlin der Deutsche Filmpreis verliehen. Neben dem Glitzer der Promiwelt gibt es aber auch das Leid der Berliner Kinobeschäftigten in der Yorck-Kino-Gruppe. Die in der Yorck-Kino-Gruppe beschäftigen Mitglieder der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di haben die Geschäftsleitung zu Tarifverhandlungen aufgefordert…” Meldung vom 18.06.2015 bei ver.di Berlin Brandenburg externer Link