Ermittlungen bei Edeka: Geheimniskrämer unter Korruptionsverdacht

„Mitarbeiterbespitzelung, Einschüchterungsversuche und interne Machtkämpfe: Bei Edeka Süd folgt seit Jahren eine Schmuddelaffäre auf die nächste. Nun wird gegen einen ehemaligen Manager wegen Untreue und Bestechlichkeit ermittelt. Es geht um Millionenbeträge – und die Frage, was die Geschäftsführung wirklich wusste…Artikel von Uwe Ritzer in der Süddeutschen Zeitung vom 12.10.2013 externer Link