Argentinien

Uns wichtigGaby Weber: Wunder gibt es nicht...

Zum Hintergrund

die Verschwundenen von Mercedes-Benz ArgentinienDie Verschwundenen von Mercedes-Benz: Strafanzeige wegen Mordes und Beihilfe zum Mord gegen Werksleiter von Mercedes Benz Argentinien.
Am 31. August 1999 hat der WDR 3 in der Reihe “Kritisches Tagebuch” einen Bericht über die Zusammenarbeit von Daimler-Benz in Argentinien der 70er Jahre mit der Regierung und den Putschisten gesendet (s.u.). Die Journalistin Gabriele Weber recherchierte bisher nicht bekannte Fälle, in denen die Geschäftsleitung kritische Gewerkschafter an die Militärs verriet. In der Sendung kam auch der damalige Produktionschef Juan Tasselkraut zu Wort, der Privatadressen von Betriebsaktivisten den Sicherheitskräften übergeben hat- dies war der Beginn einer langjährigen Kampagne, die wir im LabourNet-Archiv in mehreren Sprachen dokumentieren. Für die Rubriken siehe die rechte Spalte!