Streik der Nachtschicht bei Mercedes Bremen am 11./12. Dezember 2014

DaimlerGegenLeiharbeitBei Daimler in Bremen stehen seit 23.00 Uhr die Bänder still! Aus protest gegen Fremdvergabe und Leiharbeit, sowie gegen das Raubpaket der Werkleitung, zogen die Kollegen durch sämtliche Hallen. Mit viel Getöse und mit Rufen, wie: “Wollt Ihr 92 Sonderschichten? Raus, raus, raus” leerten sich die Hallen und die komplette Nachtschicht verabschiedete sich gegen 1.00 Uhr nach einer Kundgebung nach Hause. Ein Redebeitrag eines Kollegen: “Das kann eine Abmahnung geben. Zwei Möglichkeiten: Ihr könnt Euch damit entweder den Arsch abwischen oder ihr könnt sie einrahmen und Euren Enkeln zeigen”. Dies war der 3. Streik innerhalb von 2 Wochen.” Meldung an die Redaktion am 11./12. Dezember 2014, 01.20 Uhr und zuvor:
Heute, am 11. Dezember, haben komplett die Bänder bei Mercedes für ca. 1 1/2 Stunden gestanden. Rund 2.500 Kollegen haben den Werkleiter herunterzitiert, der mit einem Pfeiffkonzert empfangen wurde. Er wurde mit dem Versprechen verabschiedet, dass man wiederkommen werde gegen die geplanten Fremdvergaben und das ganze Raubpaket.“ Meldung an die Redaktion am 11.12.2014, 13:20